Die Tötung ist der sensibelste Moment

 

Eine ruhige, schonende und achtsame Schlachtung ist besonders wichtig. Um unseren Galloways mögliche Aufregung und Unruhe zu ersparen, werden die Tiere in ihrer Umgebung direkt auf Hof Wümmetal, von einem Schlachtermeister unseres Vertrauens, getötet. Anschließend wird der tote Schlachtkörper in die nahe gelegene Dorfschlachterei verbracht und dort sogleich von unserem Schlachtermeister fachgerecht weiterverarbeitet.

Für die Tiere bedeutet die Tötung auf dem Hof: kein Stress, kein Verladen, keine Vereinzelung, keine fremde Umbegung, keine Wartezeiten. Die Fleischqualität wird dadurch nochmal hochwertiger. Durch die drei- bis vierwöchige Reifung im Kühlhaus erhält das Fleisch dann seine einzigartige Qualität. In dieser Zeit verändert das Fleisch seine Eiweißstruktur. Es wird mürber, leichter bekömmlich und erhält sein volles Aroma.


Sollten Sie hierzu Fragen haben, wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Wenn Sie unsere Tiere besichtigen möchten, sind Sie herzlich
willkommen.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin: 04180 - 455 oder galloway[@]hof-wuemmetal.de